Klimaschutz

Natürlich darf auch der „Klimaschutz“ nicht fehlen.

klm1

Gegen die kleinen Firmen will man mit gesetzgeberischen Mitteln vorgehen,

klm2

aber an die großen Unternehmen traut man sich nicht ran. Verständlich, können sie doch mit ihrem Medienimperium den Schwindel jederzeit zu Fall bringen.

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • sct  On Samstag, 24. Januar 2015 at 20:40:02

    Wehner,
    Oder es liegt an der Sonne.Die Temperaturen steigen auch auf den anderen Planeten des Sonnensystems.Nur halte ich es zB.für idiotisch solche Aussagen:“Wir müssen die Erwärmung auf 2 Grad begrenzen“.Als ob der Mensch sowas mächtiges wie Klima beeinflussen könnte.

  • Firebird  On Samstag, 24. Januar 2015 at 04:50:03

    # Roland Wolf On Freitag, 23. Januar 2015 at 08:34:53

    Oder das der Verein gegründet wurde um die Klimaerwärmung zu propagieren, das ist dann angesichts des Gründungsdatums auch ausgeschlossen.

    Zu diesem Zweck wurden die Vereine damals nicht gegründet.
    Sie werden heute dazu mißbraucht.

  • Wehner  On Samstag, 24. Januar 2015 at 00:39:25

    selbstverständlich gibt es einen klimawandel jeder ältere weiß das . das wetter ist im durchschnit spürbar wärmer als vor 30,40 jahren.
    es ist jedoch blödsinn, dagegen etwas machen zu wollen. wenn wir weniger CO2 produzieren, dann wird irgendwo auf der welt dies draufgelegt. solange die Weltbevölkerung wächst, wird dies so bleiben. Es werden weltweit konstant hohe mengen an fossilen brennstoffen verheizt, daher ist es einfach Augenwischerei, zu glauben, unsere einsparungen brächten irgendetwas.

  • sct  On Freitag, 23. Januar 2015 at 20:22:19

    Es gibt keinen Klimawandel in Deutschland.Grüne Märchenonkel erzählt was und der dumme Michel glaubts auch noch!

  • Roland Wolf  On Freitag, 23. Januar 2015 at 08:34:53

    @ Firebird

    „Das spielt doch keine Rolle, wann der Verein gegründet wurde“

    Sie schrieben folgendes:

    „ein Sachverhalt wird nicht dadurch wahr, indem Du Organisationen gründest, die ihn nachplappern. Wie soll das denn funktionieren?“

    Das hieße entweder, das ich diese Vereine erfunden habe-das ist nicht der Fall.
    https://royalsociety.org/

    Oder das der Verein gegründet wurde um die Klimaerwärmung zu propagieren, das ist dann angesichts des Gründungsdatums auch ausgeschlossen.

  • Firebird  On Freitag, 23. Januar 2015 at 01:05:54

    # Roland Wolf On Donnerstag, 22. Januar 2015 at 20:31:11

    Das spielt doch keine Rolle, wann der Verein gegründet wurde.

    Was ist das wieder für eine merkwürdige Logik? Ein Verein, der vor 1900 gegründet wurde, hat immer recht? Ist das die Roland-Wolf-Logik?

  • Roland Wolf  On Donnerstag, 22. Januar 2015 at 20:31:11

    @ Firebird

    Die Royal Society ist 1660 gegründet worden, die AAAS 1849-alles weit vor der Diskussion om Klimawandel. Es handelt sich hier um die angesehensten wissenschaftlichen Vereinigungen überhaupt und nicht um Vereine die zu diesem Zweck gegründet wurden. Die findet man eher auf der Seite der Gegner.

  • waldo  On Donnerstag, 22. Januar 2015 at 10:21:26

    Würden irgendwelche Beton-reaktionär-Konservative den Klimawandel als solchen benennen, wäre das alles kein Thema. Da aber die (in euren Augen) die falschen Leute (Grüne etc.) schon seit Jahren sich dieses Themas annehmen wird der Klimawandel einfach weggeredet und ignoriert.

    Jeder der seine Sinne beisammen hat und aus dem Fenster blickt, weiß das es einen Klimawandel gibt. Da können irgendwelche Ignoranten Youtube Videos produzieren wie sie wollen, 15 Grad im Dezember (und das mehrere Jahre im Folge) und andere seit Jahren sich massiv häufende Extremwetter-Ereignisse sprechen eine eindeutige Sprache.
    Selbst die USA, die den Klimawandel auch lange geleugnet haben, haben diesen in die Liste der größten Bedrohungen für die USA aufgenommen.
    Im Endeffekt ignorieren nur ein ein paar realitätsferne radikal-konversavtive Europärer den Klimawandel.

  • Antifeminist  On Donnerstag, 22. Januar 2015 at 03:45:05

    @Roland Wolf, 21.01.2015 | 09:59:59
    > […] Welchen Schwindel meinen Sie-Klimaerwärmung?
    > Die folgenden Organisationen halten menschliche Ursachen für den größten > Faktor der Klimaerwärmung: […]

    Nette Zusammenstellung 😀

    Für Klima-Volldeppen halte ich folgenden Blitztrumpf dagegen (wissens, dass Klima-Volldeppen den Film „schon aus Protest“ nicht anschauen und weiterhin ihre Klima-Hirnflatulenzen unter sich lassen): https://www.youtube.com/watch?v=GL1LwRh1Hfc

    PS: Mal gespannt ob da noch weitere Peinlichkeiten folgen. Ich halt schon mal Popcorn und Limo bereit. 🙂

  • Firebird  On Donnerstag, 22. Januar 2015 at 01:17:19

    Roland Wolf,

    ein Sachverhalt wird nicht dadurch wahr, indem Du Organisationen gründest, die ihn nachplappern. Wie soll das denn funktionieren?

  • Roland Wolf  On Mittwoch, 21. Januar 2015 at 09:59:59

    Mann kann in ein Gesetz kaum konkrete Maßnahmen für jeden Großbetrieb hineinschreiben, jedoch sind freiwillige Maßnahmen, teilweise mit einer Förderung durch das Land, auch in anderen Bundesländern üblich.

    Wenn meine Firma auf einen neuen stromsparenden Server umstellt und die Lampen auf LED wird es von der Stadt einen Zuschuss geben-so etwas ist wahrscheinlich gemeint.

    Welchen Schwindel meinen Sie-Klimaerwärmung?

    Die folgenden Organisationen halten menschliche Ursachen für den größten Faktor der Klimaerwärmung:

    American Association for the Advancement of Science
    American Astronomical Society
    American Chemical Society
    American Geophysical Union
    American Institute of Physics
    American Meteorological Society
    American Physical Society
    Australian Meteorological and Oceanographic Society
    Australian Bureau of Meteorology and the CSIRO
    British Antarctic Survey
    Canadian Foundation for Climate and Atmospheric Sciences
    Canadian Meteorological and Oceanographic Society
    Environmental Protection Agency
    European Federation of Geologists
    European Geosciences Union
    European Physical Society
    Federation of American Scientists
    Federation of Australian Scientific and Technological Societies
    Geological Society of America
    Geological Society of Australia
    Geological Society of London
    International Union for Quaternary Research (INQUA)
    International Union of Geodesy and Geophysics
    National Center for Atmospheric Research
    National Oceanic and Atmospheric Administration
    Royal Meteorological Society
    Royal Society of the UK

    Aber was wissen die schon, die forschen daran ja nur seit 30 Jahren oder so…