Präambel

„Präambel“ ist ein Kurzwort für: Einleitendes Geschwurbel.

„Thüringen voranbringen“, „demokratisch“, „sozial“, „ökologisch“ lauten die Platitüden, mit denen das Papier nur durchsetzt ist.

„Kampf gegen alte und neue Nazis“ findet man ein paar Absätze weiter. Kampf gegen Greise und Phantome?

Neun ungeklärte Morde sollen als Vorwand dienen, den Kampf gegen „Rassismus und Antisemitismus“, was immer das auch sein mag, „entschlossen“ fortzusetzen.

Heuchlerisch wird die Aufarbeitung der DDR-Diktatur versprochen. Etwas, das schon vor 25 Jahren hätte geschehen müssen!

Die NS-Herrschaft wird ausführlich angesprochen, aber die Verbrechen des Sowjetkommunismus oder Islam werden mit keinem Wort erwähnt.

Ein paar verräterische Stellen befinden sich bereits in dieser Präambel:

prae1

Staatliche Indoktrination gibt’s gnädigerweise im ersten Jahr umsonst.

„längeres gemeinsames Lernen“ bedeutet Verlängerung der Grundschulzeit, ein erster Schritt in Richtung vollständiger Abschaffung des dreigliedrigen Schulsystems.

Gute und dumme Schüler sollen „gemeinsam lernen“, was sich zwangsläufig auf die Qualität auswirkt. Die guten Schüler sollen dumm gehalten werden. Das war schon immer eines der Hauptziele linker Politik.

prae2

„Niemand hat die Absicht, eine Gesinnungsdiktatur zu errichten“, dürfte wohl die Antwort lauten, wenn man sie direkt fragt.

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • Firebird  On Sonntag, 18. Januar 2015 at 01:18:06

    # LeFloidArmyFTW On Samstag, 17. Januar 2015 at 19:06:45

    Und nur weil ich eine Grundschuldefinition abgeben heißt es nicht das ich dumm bin

    Solange Du es nur auf Grundschulniveau erklären kannst, hast Du nur Grundschul-Intelligenz.

    In der Grundschule kann man auch nicht beliebig dividieren, und nichts größeres von etwas kleinerem abziehen.

    Auf dem Gymnasium geht es dann auf einmal doch. Nur die Division durch Null geht nach wie vor nicht. Warum?

  • LeFloidArmyFTW  On Samstag, 17. Januar 2015 at 19:06:45

    Ich weiß doch warum es nicht geht! Nur weil ich keine mathematisch korrekte Definition habe, heißt es nicht das ich es nicht kann. Und nur weil ich eine Grundschuldefinition abgeben heißt es nicht das ich dumm bin weil ich nicht seit der 5. Klasse auf dem Gymnasium bin. Ich brauche keine 3747473738 Fachbegriffe um etwas begründen zu können.
    Ich kann es beweisen. Und logisch erklären. Wenn man einen Mathelehrer fragt „Warum geht es nicht durch null zu teilen? “ kommt auf jeden Fall keine Antwort die hunderte von Fachbegriffen enthält.

  • Firebird  On Samstag, 17. Januar 2015 at 02:33:03

    # LeFloidArmyFTW On Freitag, 16. Januar 2015 at 16:41:27

    Es genügt nicht, recht zu haben. Du mußt Dein Recht auch begründen können, wenn ein anderer es Dir streitig macht.

  • LeFloidArmyFTW  On Freitag, 16. Januar 2015 at 16:41:27

    Aber ich habe recht und das zählt. Mir wurde schon oft beigebracht: Es ist egal wie ich es mache, solange es richtig ist, ist alles in Ordnung.

    Man muss sich die Frage dich stellen wenn ich schon schreibe, wie und was ich getan habe um es zu lernen.

  • Firebird  On Freitag, 16. Januar 2015 at 00:35:39

    # LeFloidArmyFTW On Donnerstag, 15. Januar 2015 at 05:52:26

    Das ist keine mathematische Begründung.

    Können Sie lesen? Lesen Sie sich bitte den Abschnitts meines letzten Kommentares.
    Habe ich gesagt in der Schule?

    Den Ton gewöhnst Du Dir mal ganz schnell wieder ab.

  • LeFloidArmyFTW  On Donnerstag, 15. Januar 2015 at 05:52:26

    Meine Freunde sind in der L-Klasse und die haben das selbe gesagt weil 0 nichts ist. Darauf kommt aber auch ein Grundschüler. In der 5. haben wir Bruchrechnung gelernt und so weiter.
    Bei uns kann man nur bis zur 8 wechseln, also die schulform.

    In der 4. wusste ich nicht mal ob ich Abitur machen will. Ich hatte erst seit der 5. Meine Freude an Fremdsprachen. Und ich konnte mich erst in der 6 festlegen welche 2. Fremdsprache es sein soll.

    Können Sie lesen? Lesen Sie sich bitte den Abschnitts meines letzten Kommentares.
    Habe ich gesagt in der Schule?

  • Firebird  On Donnerstag, 15. Januar 2015 at 02:22:42

    # LeFloidArmyFTW On Mittwoch, 14. Januar 2015 at 05:59:12

    Wenn Du in der 4. trotz Anstrengung nicht die Noten erreicht hast, die Du für das Gymnasium brauchst, dann warst Du zu diesem Zeitpunkt nicht für das Gymnasium geeignet. In einem normalen Schulsystem wärst Du dann auf die Realschule gegangen, und hättest Dich nicht weiter mit Hauptschülern rumschlagen müssen.

    Die Schulwahl nach der 4. ist nicht endgültig. Bei guten Leistungen kann man durchaus später auf eine höhere Schulform wechseln.

    Das ist übrigens selbstständiges Lernen.

    Selbständig lernen tut man zuhause. Damit hat die Schule nichts zu tun.

    Beispiel Grundschulniveau:
    Du hast etwas, keiner will es haben es geht also nicht.

    Das ist Grundschulniveau. Am Gymnasium solltest Du es auf Gymnasialniveau kennen.

  • LeFloidArmyFTW  On Mittwoch, 14. Januar 2015 at 05:59:12

    1. Ich habe mich in der 4 angestrengt, ich Habe erst auf dem Gymnasium angefangen zu lernen. In der Grundschule war ich der Typ „das in der Schule reicht, wenn es schlecht wird hab ich Pech“
    Trotzdem hatte ich gute Noten.
    Bei den Dummen? Nach der 4. sind von.uns nur 3 aufsm Gymnasium gegangen. Nach der 6. Bei uns 7, bei den anderen, so 6. 2 von den 13 haben die Schule gewechselt.
    Nach der 6. Ist man sich sicherer. Ich war in Englisch nur unterfordert weil ich täglich Englisch im Internet gehört/gesehen Habe. Interviews gedchaut habe, normale Videos auf Englisch gesehen habe, von Songsübersetzungen habe ich auch gelernt.
    Das ist übrigens selbstständiges Lernen.
    Vor ein paar Monaten, wollte ich einen Film schauen, den es in Deutsch nur in Ausschnitten gab xeswegen habe ich ihn auf Englisch geschaut, und verstanden, war ein Kinderfilm, aber trotzdem.

    Beispiel Grundschulniveau:
    Du hast etwas, keiner will es haben es geht also nicht.

  • Firebird  On Mittwoch, 14. Januar 2015 at 01:21:25

    # LeFloidArmyFTW On Dienstag, 13. Januar 2015 at 23:22:35

    Nach der 4. Hätte ich es nur auf die Oberschule geschafft.

    Das heißt, Du hast Dich in der 4. nicht angestrengt, weil die Entscheidung erst in der 6. fällt. Da haben wir schon einen Nachteil.

    Ich war so gelangweilt das ich in Englisch kaum mitgearbeitet habe.

    Eben. Weil Du in der 5. und 6. noch mit den Dummen zusammenwarst, mußte das Niveau entsprechend angepaßt werden.

    Genauso sieht’s mit Mathematik aus. Du konntest nicht begründen, warum die Division durch Null unmöglich ist. An einem normalen Gymnasium lernt man das.

  • LeFloidArmyFTW  On Dienstag, 13. Januar 2015 at 23:22:35

    Die Früher in meinen Jahrgang selbstverständlich waren? Wir hatten schon immer 6 Jahre Grundschule….Nur in der DDR nicht, aber da war das Schulsystem eh anders.
    Was bitte soll ich verpasst haben?
    Klar war ich in Englisch unterfordert aber das war alles.
    Außerdem konnte ich mir meine Fremdsprache auswählen.
    Nach der 4. Hätte ich es nur auf die Oberschule geschafft. Obwohl, die Summe der Hauptfächer darf höchstens 7 ergeben.
    Deutsch 1
    Englisch 2
    Mathe 3
    6. Klasse Halbjahr, als ich das Gutachten bekommen habe.
    Das selbe
    Ich war so gelangweilt das ich in Englisch kaum mitgearbeitet habe.
    Selbst jetzt frage ich mich warum man in meinen Alter einfaches Englisch von der LEHRERIN nicht versteht. Sie hat ein wirklich leichtes Englisch, und sie redet langsamer.
    Ich kann schnelles Englisch von Muttersprachlern verstehen.

  • Roland Wolf  On Dienstag, 13. Januar 2015 at 08:21:08

    @ Firebird

    Eine Koalitionserklärung kann wohl nur Regierungshandeln umfassen oder? Was einzelne Parteien als Partei für sich vorher getan haben passt da nicht rein und die Linke war in Thüringen bislang an keiner Regierung beteiligt.

    Wenn Ihnen schion die konservative FAZ als „Lügenpresse“ erscheint-welche Informationen erscheinen IOhnen denn als belastbar? Ein Link zu einer besseren Quelle wäre willkommen.

    Und welche Ursachen hat das bessere Abschneiden der Schweden und Finnen dann? Am Ausländeranteil kann es nicht mehr liegen.

  • Firebird  On Dienstag, 13. Januar 2015 at 01:08:31

    # LeFloidArmyFTW On Montag, 12. Januar 2015 at 16:19:51

    Ich hatte 6 Jahre Grundschule, hat mir nicht geschadet.

    Es hat Dir sehr wohl geschadet, denn Du liegst mit Deinem Leistungsstand zurück. Dir fehlen eine ganze Menge Kenntnisse, die früher in Deinem Jahrgang des Gymnasiums selbstverständlich waren.

    # Roland Wolf On Montag, 12. Januar 2015 at 16:43:50

    – Das es in Thüringen ausreichend neue Rechtsextreme gibt kann als gesichtert gelten:

    mit einem Link zur Lügenpresse.

    – Als Landesregierung kann die Linke erst jetzt DDR aufarbeiten-bislang war sie nicht an der Regierung beteiligt.

    Dazu muß man nicht an der Regierung sein.

    – Länder in denen das gemeinsame Lernen sehr viel länger als in Deutschland praktiziert wird, z.B. Schweden oder Finnland liegen in PISA-Tests regelmäßig vor Deutschen Schülern

    Hat andere Ursachen.

  • Roland Wolf  On Montag, 12. Januar 2015 at 16:43:50

    So unangenehm ich „Die Linke“ aus vielen Gründen auch fuinde-einiges an diesm Artikel stimmt dann doch nicht ganz.

    – Das es in Thüringen ausreichend neue Rechtsextreme gibt kann als gesichtert gelten:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Neonazismus_in_Jena

    http://www.faz.net/aktuell/politik/nsu-prozess/neonazis-in-thueringen-die-drehbuecher-der-rechtsextremen-12181530.html

    – Als Landesregierung kann die Linke erst jetzt DDR aufarbeiten-bislang war sie nicht an der Regierung beteiligt. Das sie intern zu wenig getan hat steht außer Frage-aber das hätte in Parteitagsbeschlüssen gestanden, nicht im Koalitionsvertrag.

    – Länder in denen das gemeinsame Lernen sehr viel länger als in Deutschland praktiziert wird, z.B. Schweden oder Finnland liegen in PISA-Tests regelmäßig vor Deutschen Schülern

  • LeFloidArmyFTW  On Montag, 12. Januar 2015 at 16:19:51

    Auf wie viele Jahre?
    Ich hatte 6 Jahre Grundschule, hat mir nicht geschadet. Hatte trotzdem Bio, Geschichte, Geografie und in der 6. dann Physik, Chemie erst in der 7. Klasse. Die nach 4 Jahre Grundschulverlasser sind dann in den Schnellläuferklassen (LuB Klassen), diese haben aber nur Gymnasien.
    Die weiterführende Schule ist dann von der 7. zur 10. Klasse, bzw. Bei Gymnasien von der 7. zur 12. Klasse. Bzw (5./6.) – 12.Klasse.