Untreue

Klaus und Peter sitzen auf dem Klo.
„Peter! Peter! Du hast mich betrogen!“
„Wie kommst Du darauf?“

„Dein Kind ist braun!“

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • LeFloidArmyFTW  On Donnerstag, 8. Januar 2015 at 22:25:37

    Ich verstehe euer Problem nicht, ihr regt euch über normale Sachen auf…toll man darf ab 14 Sex haben und ab da könnt ihr es eh nicht mehr kontrollieren. Ob ich mit 16, 21 oder 30 entjungfert werde ist doch egal. Mir übrigens auch, ich will bloß nicht unter 16. Und solange ich verhüte, ist alles gut.

  • Wehner  On Mittwoch, 7. Januar 2015 at 00:17:50

    Ich weiß nicht, ob der ein kind hat. und ob er heterosexuell ist, weiß ich ebenfalls nicht.
    ich fand das auch total beschämend, diesen von der Emanzen-Presse gesteuerte „Aufschrei“ , bloß weil so versicherungen mal vor einer weile in budapest mal bißchen paar damen eigeladen hatten.
    also auf deutsch wegen ein bißchen Sex hier die weltuntergangsmelodie angestimmt.
    Der Staat will uns auf heterosexfeindlich trimmen.
    weil solche dreisten emanzen vorgaukeln, man würde bei eingehen der Ehe die sexuelle Selbstbestimmng an der tür abgeben, dabei kann davon garnicht die rede sein. Es ist mitnichten so.
    Die verheiratete emanze hat keinerlei recht darauf, dem Mann anderweitigen Sex zu verbieten.
    Das ist sehr gut so. Ich lasse mir doch von Emanzen nicht meine selbstbestimmung verbiegen. Das wäre ja noch schöner.

  • WHO AM I ?  On Dienstag, 6. Januar 2015 at 17:41:32

    Herr Wehner, hat Mister Nightowl nicht ein Kind? Windeln braucht der heterosexuelle Herr sicher auch nicht, weil seine Frau bestimmt kein Glied besitzt, mit dem sie seinen Enddarm verletzen könnte, denke ich.

  • Wehner  On Dienstag, 6. Januar 2015 at 11:39:53

    @impotenter Windelträger nightowl.
    Leute brauchen sich daran überhaupt nicht zu stören denn hier gilt das grundgesetz.
    alles andere gilt hier nicht.
    insbesondere das nicht, was irgendwelche gauner erfunden haben während es Jesus selbst niemals gesagt hat.

  • Mister Nightowl  On Dienstag, 6. Januar 2015 at 01:33:47

    @ Pornonutten-Perversling „Wehner“:

    Lies Dir Lüge Nr. 4 durch,

    auf dieser aufkärenden Webseite, wenn Du aufrichtig lernen willst:

    http://www.eaec-de.org/Homosexualitaet2.html

    Lüge Nr. 4:
    Jesus hat nichts gegen Homosexualität gesagt, also ist das in Ordnung

    Jesus hat Gottes ursprünglichen Plan für die menschliche Sexualität
    (d.h. Sex ausschließlich innerhalb einer heterosexuellen Ehe) aufrecht erhalten, so wie sie in 1. Mose 2:20-24 definiert wurde. Jesus sagte: Am Anfang der Schöpfung aber hat Gott sie erschaffen als Mann und Frau. Darum wird ein Mensch seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen; und die zwei werden ein Fleisch sein. So sind sie nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. Was nun Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden! (Markus 10:6-9) Der gesunde Menschenverstand sollte davon ausgehen, dass Jesus, wenn er homosexuelle Aktivität als akzeptabel angesehen hätte, es an dieser Stelle erwähnt hätte, da es eine radikale Abweisung von der überlieferten Lehre gewesen wäre.

    Die Verfasser des Neuen Testaments bestätigten,
    dass Homosexualität weiterhin als Sünde gilt!
    (1. Korinther 6:9-10; Römer 1:24-28; 1. Timotheus 1:8-11).

    HOMOSEXUALITÄT WAR, IST UND BLEIBT SÜNDE !!!
    IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

  • Wehner  On Dienstag, 6. Januar 2015 at 01:26:07

    Zitat :
    Abstossenden Perversitäten wie die Penetration des Enddarms, Sadomaso-Schweinereien, Gruppenperversion usw sind Todsünde und nicht besser als Homoperversion.

    Du legst hier keinen Katalog fest,keineswegs
    Hat jesus das gesagt ? -wenn du das sagst interessiert mich das nicht.
    deine Interpretationen sind uninteressant.
    auch die von Päpsten oder andren. egal.
    es würde mich nur dann interessieren wenn jesus selber das gesagt hätte und nicht irgendwelche Menschen, bei denen immer von Vedrehung und Propaganda ausgegangen werden muß.
    warum tust du so, als ob das in Deutschland irgendeine gesellschaftliche bedeutung hätte, was irgendwelche Leute als todsünde oder was auch immer einstufen.
    Ich mein wenn man zuviel zeit hat kann man sich das vorgaukeln. aber zu welchem Zweck ?

  • ANGELUS ULTOR  On Montag, 5. Januar 2015 at 21:50:12

    Schlampiges Atheistenmädel:

    „Toll“?

    Ja, genau das ist die Sünde – toll-wütig!

  • keineChancedenPerversen  On Montag, 5. Januar 2015 at 20:27:54

    @Wehner: „Es ist aber völlig egal, ob du das so einstufst oder nicht..Das interessiert keinen menschen.“

    Das ist nicht meine Einstufung, sondern Einsrufung der fast aller Kirchenväter und Päpste (viele davon heilig gesprochen durch die Una Sancta).
    Normale liebevolle und ganzpersonale Sexualität unter Ehepartnern zum Zwecke der Schaffung neuen Lebens oder zur Vermeidung der Unzucht (siehe Paulus) ist sicher sündenfrei. (Im letzteren Fall natürlich nur für den/die Gewährende/n – nicht den/die Fordernde/n.
    Abstossenden Perversitäten wie die Penetration des Enddarms, Sadomaso-Schweinereien, Gruppenperversion usw sind Todsünde und nicht besser als Homoperversion.

  • LeFloidArmyFTW  On Montag, 5. Januar 2015 at 20:15:29

    Ich finds unnötig. Sorry wenn ich sie enttäuschen muss, aber ich warte zwar auf den Richtigen aber nicht bis zur Heirat.
    Sobald ich mich dazu bereit fühle wirds passieren, natürlich nur mit festem Partner. In der Beziehung haben mit weder meine Eltern noch meine Lehrer zu erzogen. Dieses Thema geht denen auch nichts weiter an, euch eigentlich auch nicht. Aber ich halte von Kein Sex vor der Ehe nichts, wer will kann es tun, wer nicht, der nicht. Ich will nicht bis zur Hochzeitsnacht warten. Solange man gut verhütet ist doch alles toll, nicht?

  • ANGELUS ULTOR  On Montag, 5. Januar 2015 at 19:14:24

    Schlampiges Atheistenmädel:

    Du willst (ZITAT) „beim besten Willen“ nicht anständig sein?
    Haben Deine Eltern Dich zur Schlampe erzogen oder doch die linkischen linksgerichteten, religionshassenden Kruzifix-Phobie-Homolehrer?

  • LeFloidArmyFTW  On Montag, 5. Januar 2015 at 16:21:11

    Was Sie abends im Bett machen will niemand wissen.
    Man darf aber 14 Sex haben. Was ich ein Stück zu früh finde, aber wer sich bereit fühlt…
    Aber kein Sex vor der Ehe? Näh beim besten Willen nicht.

  • Wehner  On Montag, 5. Januar 2015 at 11:20:00

    Jeder hat hier dasselbe recht, sein Glück zu machen. Wie man es macht, ist einem jeden/einer jeden überlassen.
    frauen tauschen den sex ein, das war schon immer so und deswegen ist es richtig.
    wie sie das eintauschen, ist ihre sache. Keiner hat das recht, hierüber vorschriften zu machen.

  • Mister Nightowl  On Montag, 5. Januar 2015 at 03:10:51

    @ Wehner:

    Schlecht gekontert!
    Meine Frau und ich haben einen Sohn. So viel zum Thema Asexualität.
    😉
    Zudem würde es mich nicht wundern, wenn wir bald noch ein Kind erwarten würden. Im Winter ist es halt im Bett so nett und da geht es so richtig ab!
    Als Eheleute dürfen wir das auch mit dem besten Gewissen – im Gegenteil
    zu Euch haltlosen Unzüchtigen und triebgestörten Homoperversen!
    😀

  • Wehner  On Montag, 5. Januar 2015 at 00:43:13

    Anständig ist mE , wenn man manische Sexfeindlichkeit und asexualität für sich behält und nicht anderen aufschwatzen will, nightowl.

  • Mister Nightowl  On Sonntag, 4. Januar 2015 at 17:14:09

    @ Wehner: Mach‘ einen Entzug, zu Deinem Besten!

    Jede sexuelle Handlung vor der Ehe mit einem anderen Menschen ist
    UNZUCHT und SÜNDE!
    Das hat noch nicht einmal nur etwas mit einem religiösem Bekenntnis zu tun, sondern mit einer sittlich-moralischen und anständigen Erziehung!

    „keineChancedenPerversen“ und „Belle Époque“ haben recht.

    Halten die sittlich missratenen, christenhassenden Homoperversen diese Wahrheit nicht aus, weil sie so gräßlich tuntig daherkreischen?

  • Wehner  On Sonntag, 4. Januar 2015 at 16:11:22

    „Sündig mißbrauchen“ gibts ja garnicht. Warum „sündig mißbrauchen “ wenn beide im vollsten einvernehmen machen ?
    Am Sex ist immer alles richtig nightowl, muß ja auch, denn Gott hat es doch so gemacht. Wenn er es anders gewollt hätte, hätte er es anders gemacht, nightowl.

  • LeFloidArmyFTW  On Sonntag, 4. Januar 2015 at 13:26:44

    (Habe hier gerade voll den Langen Text geschrieben aber der wurde nicht gesendet)
    Sie haben weder Kontakt zu meinen Eltern noch wissen Sie wer ich bin.
    Bei meinen Eltern ist vorehelicher Sex kein Thema solange wir verhüten wenn wir noch keine Kinder wollen. Sie haben kein Problem damit. Das einzige was ich tun soll ist meinen Eltern meinen Freund und seine Eltern vorstellen. Das sehe ich aber als selbstverständlich an.
    Und meine Eltern haben mich nicht schlecht erzogen und schlechte Eltern sind sie auch auf gar keinen Fall.

  • Mister Nightowl  On Sonntag, 4. Januar 2015 at 01:54:40

    @ Wehner:
    Doch, Menschen mit Anstand interessiert es.
    Doch wichtiger als die modeunterworfene Meinung perverser Menschen ist die gebotene Haltung GOTTES zur Fruchtbarkeit!
    GOTT interessiert es, ob Du Deinen Körper und den Körper eines anderen Menschen verboten sündig missbrauchst!

    @ LeFloidArmy:
    Was sagen Deine Eltern zur Deiner verkommenen Schlampenmeinung zu diesen wichtigen Dingen?
    Soll ich Deine Eltern benachrichtigen?

  • Wehner  On Sonntag, 4. Januar 2015 at 01:08:29

    Zitat:
    Die sexuelle Nutzung des männlichen Geschlechtsteiles ist nur unter verheirateten Eheleuten, Mann und Frau wohlgemerkt,
    richtig und gut und erlaubt!
    Alles Andere ist pervertierte Ausschweifung und Sünde.

    Man kann es z.b. bei Impotenz, auch ganz lassen, das geht auch.

    Zitat:
    @perverser Wehner: Normale Sexualität unter Ehepartnern ist sicher keine Perversion. In der heutigen Zeit hat sich aber allzu oft der Teufel ins Ehebett geschlichen. Wenn Ehepartner sich der widernatürlichen Unzucht hingeben, ist das nicht besser als Homoperversion.

    so ?
    Es ist aber völlig egal, ob du das so einstufst oder nicht..Das interessiert keinen menschen.

  • LeFloidArmyFTW  On Samstag, 3. Januar 2015 at 23:09:07

    Warum sollten Paare vor der Ehe keinen Sex haben dürfen?
    Was ist mit denen die nie heiraten? Ich finde heiraten zwar schön aber nicht unbedingt nötig. Wer es will kann es machen, aber ich finde es ist nicht notwendig. Klar heißt es nicht gleich das Ende der Freiheit aber meh, eingeschränkt ist man schon. Ich finde wenn man ein Kind hat vielleicht besser wenn man verheiratet ist, aber es ist nicht nötig. Ich kenne, vor allem in meiner Verwandtschaft, Familien wo nur die Mutter erzieht (bzw meine Tanten (ich meine wirklich nur die leiblichen Schwestern meines Vaters) haben schon Lebenspatner, aber die sehe ich einfach nicht als Onkel an) bzw. kenne ich auch Familien wo das Kind beim Vater lebt, und die Eltern nie verheiratet waren. Und die Kinder sind glücklich.
    Was soll also der Schwachsinn dass nur Ehepaare Sex haben dürfen?

  • Belle Époque  On Samstag, 3. Januar 2015 at 22:04:27

    Die sexuelle Nutzung des männlichen Geschlechtsteiles ist nur unter verheirateten Eheleuten, Mann und Frau wohlgemerkt,
    richtig und gut und erlaubt!
    Alles Andere ist pervertierte Ausschweifung und Sünde.

  • keineChancedenPerversen  On Samstag, 3. Januar 2015 at 21:05:23

    @perverser Wehner: Normale Sexualität unter Ehepartnern ist sicher keine Perversion. In der heutigen Zeit hat sich aber allzu oft der Teufel ins Ehebett geschlichen. Wenn Ehepartner sich der widernatürlichen Unzucht hingeben, ist das nicht besser als Homoperversion.

  • Wehner  On Samstag, 3. Januar 2015 at 10:36:12

    Zitat:
    Das Penetrieren des Enddarms ist eine besonders abstossende Perversion. Es ist bezeichnend für unsere Zeit, daß diese Entartung nicht nur von homosexuell Verwirrten sondern auch zwischen Heterosexuellen praktiziert wird. Ekelhaft.

    das ist quatsch. Heterosex ist keine „Perversion“ und wenn etwas seit anbeginn der Menschheit gemacht wird, dann ist es eben nicht „bezeichnend für unsere zeit“ , sondern vielmehr schon immer so gewesen.
    „Bezeichnend für unsere zeit“ ist vielmehr, daß alle möglichen Frigiditätsfanatiker der meinung sind, ihre nase in angelegenheiten anderer stecken zu müssen.
    Es ist schließlich niemand zu irgendwas gezwungen, also was kümmerst du dich um andre Leute. Wer sex nicht will, weil angeblich „ekelhaft“, naja gut der soll sich halt ekeln und sich der Impotenz verpflichten.
    Zwingt dich irgendjemand, irgendwo dabeizusein ?
    was andre machen ist deren sache und nicht dein bier.

  • Antifeminist  On Samstag, 3. Januar 2015 at 04:00:24

    Solche Realitäten lassen Genderisten, Homo-Perverse und weitere Geisteskranke natürlich aus der Haut fahren. 😉

  • Mijk  On Mittwoch, 31. Dezember 2014 at 12:53:54

    Fällt euch nichts besseres mehr ein? Wo sind die Menschenverachtenden, erzkonservativen Kommentare geblieben?

  • LeFloidArmyFTW  On Dienstag, 30. Dezember 2014 at 21:10:29

    Welche 12-13 jährigen (vielleicht auch noch 14) Jungs habt ihr denn da aufgetrieben?

  • Mister Nightowl  On Dienstag, 30. Dezember 2014 at 02:45:47

    Homosexuelle und Alle, die sich anal schänden lasssen, sind dem Teufel schon in die Trieb-Falle gefallen und zu versaut, um sich davon zu befreien!
    Solche sittenlosen und zu 99,999 % christenhassenden Menschen dürfen auf keinen Fall weiter mit Kindern in Kontakt geraten, da diese in ihrer Entwicklung noch nicht reif genug sind, um die abscheuliche Homosex-Propaganda als satanische Bösartigkeit zu entlarven!

  • keineChancedenPerversen  On Montag, 29. Dezember 2014 at 22:36:59

    Das Penetrieren des Enddarms ist eine besonders abstossende Perversion. Es ist bezeichnend für unsere Zeit, daß diese Entartung nicht nur von homosexuell Verwirrten sondern auch zwischen Heterosexuellen praktiziert wird. Ekelhaft.

  • ANGELUS ULTOR  On Montag, 29. Dezember 2014 at 18:25:37

    Guter Witz! 🙂