Edathiparambil will sich freikaufen

Der Kinderbildersammler Edathiparambil strebt die Einstellung seines Verfahrens gegen Geldauflage an.

Damit würde er als nicht vorbestraft gelten.

Am Donnerstag behauptete er in Berlin, das Landgericht Verden hätte den Vorschlag gemacht, das Verfahren gegen eine überschaubare Geldauflage einzustellen.

Das war eine Lüge. Das Landgericht hat diese Darstellung dementiert. Der Antrag wurde von den Verteidigern gestellt, und vom Gericht an die Staatsanwaltschaft zur Stellungnahme weitergegeben.

Erst, wenn die Antwort vorliegt, kann die Kammer darüber entscheiden. Das kann mehrere Tage dauern.

Edathiparambil führt den Aliasnamen „Edathy“. Damit verschleiert er seine Herkunft aus einem Land, das für eine hohe Notzucht-Rate bekannt ist.

Auf die Frage eines Reporters, ob er pädophil sei, antwortete er, das ginge ihn nichts an.

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • Wehner  On Mittwoch, 24. Dezember 2014 at 01:01:50

    „christliche werte“ soll die CDU vertreten………davon sehe ich nichts, ehrlich gesagt, allenfalls in form von Worten ,um den Schein zu wahren.
    religösen eifer entwickelt die CDU jedoch, wenn der US-„Turbokapitalismus“ hier durchgedrückt werden soll. da wird selbst merkel plötzlich sehr fanatisch und beschwörend.
    edathiparambil will sich „freikaufen“ ?
    freikaufen von was ? in einem andreren thread wird doch gegen das Besitzverbot Stellung genommen.
    er hat paar bildchen gekauft , kaum der rede wert. es ist auch mE nicht gesagt, daß Kinder dafür irgendwie leiden mußten.
    trotzdem wird ein Sturm im wasserglas inszeniert
    das ganze kann mE nur eine kommödie sein

  • Mister Nightowl  On Dienstag, 23. Dezember 2014 at 03:10:42

    Wenn die CDU nicht mehr die wertvollen christlichen Werte proklamiert,
    dann wandern wir alle zur AfD ab; oder zur CM!

  • Wehner  On Montag, 22. Dezember 2014 at 00:52:23

    Lieber Migranten-beischläfer als Emanzen beischläfer. Die DDU soll also keine homos enthalten und „deutschfreundlich“ sein ??
    reichlich abstrus, findest du nicht ?

  • ANGELUS ULTOR  On Sonntag, 21. Dezember 2014 at 20:38:31

    Auf meiner Schule gab es ein Mädchen mit indischem Vater und deutscher Mutter. Der Inder praktizierte in Deutschland als Arzt und kam sich sooooooo toll vor, dass er sich von anderen Ausländern total distanzierte und die noch nicht einmal mit dem Hintern ansah. Diese arrogante Haltung übernahm dann die Mischlingstochter perfekt. Auch Ausländer können ausländerfeindlich sein; auch wenn linke, heimatfeindliche „Migranten-Beischläfer“ davon nichts hören wollen!
    —————————————————————————————————-

    Es ist nicht mehr zu übersehen, dass sich die jugendgefährdenden Perversen im Lande gerne in den linken, christen- und deutschenfeindlichen Parteien
    (SPD, LINKE, GRÜNE, PIRATEN) tummeln.
    Auch die FDP ist mit dem nüchtern-atheistischen Langeweiler Lindner keinen Deut besser und sollte sich schämen, angesichts ihrer tragenden Rolle nach dem II. Weltkrieg und ihrer damals charismatischen Politiker.

  • Mister Nightowl  On Sonntag, 21. Dezember 2014 at 18:08:36

    Es fällt auf, dass linke, atheistische, also christenfeindliche Parteien häufig Homoperverse und Pädophile in ihren Reihen sitzen haben.
    Kein Wunder!
    Wer gegen eine sittliche Moral anschreit, hat wohl eine Menge „Leichen“
    im Keller, die sie vertuschen wollen.

    http://www.deutschland-von-sinnen.de/

    Deutschland!
    IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

    Nimm‘ wieder Vernunft an!
    IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

  • WHO AM I ?  On Sonntag, 21. Dezember 2014 at 15:13:31

    Mischlinge haben oft Minderwertigkeitskomplexe, die sie kompensieren, indem sie später Jüngere und sogar Kinder in Machtspielchen missbrauchen und herabsetzen, um sich groß und mächtig vorzukommen. Dieses kriminelle Verhalten kommt bei homosexuellen Geiststörungen, den viele Pädophile haben, überdurchschnittlich häufig vor.

    Deshalb sollte die unmoralische, absolut verkommene und asoziale Ausübung homosexueller Schandtaten in zivilisierten Ländern verboten werden; so wie es in anständigen Zeiten auch schon geregelt war. Bes. zum Schutz der Kinder.

  • Wehner  On Sonntag, 21. Dezember 2014 at 14:29:28

    Denk an die CDU, die ja mit der Oberemanze im Bett liegt.
    Der ganze „Fall“ Edaty ist doch eine Verarschung.
    es geht wohl auch darum, die Medien irgendwie zu beschäftigen.
    es geht hier, wie von kreuznet in einem anderen Thread vermutet, um eine Verschärfung des sexualstrafrechts, die man mit diesem fall unterjubeln wollte und hat.
    Damit emanzen-Liese gleich wieder nach gesetzesverschärfung schreit.
    was sie als nächstes wollen ist eine verschärfung des Vergewaltigungsparagrafen.
    den genderlesben ist die zahl der Verurteilungen wegen Vergewaltigung zu niedrig. und es ist das kommando aus USA gekommen, dies zu ändern.

  • Mister Nightowl  On Sonntag, 21. Dezember 2014 at 02:06:56

    Nicht nur die SPD! Denk‘ doch auch an die GRÜNEN (Becky, Cohn-Bendit….)

  • Belle Époque  On Freitag, 19. Dezember 2014 at 21:37:01

    Zudem steigen die Gewaltakte gegen Christen auch in Indien an,
    Herr Edathiparambil.
    Aber in einer linken Partei kümmert man sich ja nicht um christliche Opfer und wie jetzt durch Sie bewiesen, Herr Edathiparambil, auch nicht um homosexuell-pädophil missbrauchte Kinder für’s Internet.
    Ist die SPD etwa ein Hort für fremden- und christenfeindliche, homosexuell-pädophilverwirrte Kinderschänder?

  • Belle Époque  On Freitag, 19. Dezember 2014 at 21:20:04

    Lupus:

    Wieso schämt sich der Herr Edathi etwa dafür, daß er ein Mischling ist und einen indischen Vater mit Namen Edathiparambil hat? Dann ist der SPD-Mann Edathi also nicht nur pädophil, sondern auch fremdenfeindlich?

  • ANGELUS ULTOR  On Freitag, 19. Dezember 2014 at 17:23:45

    Es ist nicht mehr zu übersehen, dass sich die jugendgefährdenden Perversen im Lande gerne in den linken, christen- und deutschenfeindlichen Parteien
    (SPD, LINKE, GRÜNE, PIRATEN) tummeln.
    Auch die FDP ist mit dem nüchtern-atheistischen Langeweiler Lindner keinen Deut besser und sollte sich schämen, angesichts ihrer tragenden Rolle nach dem II. Weltkrieg und ihrer damals charismatischen Politiker.

  • Lupus  On Freitag, 19. Dezember 2014 at 11:18:50

    Wieso verwendet man hier eigentlich immer den veralteten Namen dieses Mannes?
    Er hat ihn doch offiziell ändern lassen.

  • Roland Wolf  On Freitag, 19. Dezember 2014 at 10:38:51

    Edarthy führt keinen Aliasnamen, er hat seinen Namen (vermutlich aus Gründen der Wählbarkeit) ganz offiziell und amtlich ändern lassen-damit heißt er Edarthy.

    Ich bin sehr froh das ein Pädophiler in Deutschland kein Bundestagsabgeordneter sein kann. Jedoch wundert das diese Webseite dafür warb den Besitz von Kinderpornographie starffrei zu stellen.

    Ist dies ein größeres Verbrechen weil von einem gebürtigen Inder geschehen?