Die Diskussionskultur der Linken

Am 30. April kam es auf einer Veranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) zu einem versuchten Übergriff auf einen Sprecher des Bundesvorstands (ab 01:05).


Wir fragen uns:
Ist das die Vorstellung der Linken von einem zivilisierten Zusammenleben?
Sollen wir uns wieder prügeln wie in der Steinzeit?

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • Gregorie  On Sonntag, 4. Mai 2014 at 01:25:16

    @Firebird

    Es gibt keine Diskrepanz, lies den Artikel nochmal genau … die „Sicherheitsleute“ haben zuerst die Presse attackiert, der einzelne, der Richtung Bühne gelaufen ist, kam erst später, u.a. als Reaktion auf die Attacke …
    Das steht auch in dem von mir verlinkten Artikel.

    Ist wie damals bei dem Video, das angeblich beweisen sollte, das in Wien „linke Gegendemonstranten“ auf die „friedlichen Beter“ los gegangen sein sollen, welche gegen die dortige Regenbogenparade anbeten wollten.

    Dumm nur, das eine ungeschnittene Version des gleichen Videos bei YouTube eingestellt wurde, auf der deutlich zu sehen war, das die „friedlichen Beter“ eine Demonstrantin wegen ihres Transparents angegriffen haben und sie sich nur gewehrt hat …

  • Firebird  On Sonntag, 4. Mai 2014 at 01:14:07

    # Greg On Samstag, 3. Mai 2014 at 11:17:56

    Ich sehe eine Diskrepanz zwischen dem, was die Mainstream-Medien schreiben, und was auf dem Video zu sehen ist.

    Was folgt daraus?

  • Atheistin  On Samstag, 3. Mai 2014 at 20:59:54

    Aha, und weil ein Linker das jetzt getan hat, müssen gleich alle Linken genau das selbe tun?
    Mit dieser Argumentationsweise könnte ich auch behauapten, dass ale katholischen Priester pädophil sind, weil einige hochrangige Mitglieder der katholischen Kirche kleine Kinder vergewaltigt haben.
    Merken Sie etwas?

  • Paul  On Samstag, 3. Mai 2014 at 15:06:35

    Unter zivilisiertem Zusammenleben verstehen Linke Demokratie.

  • nofugito  On Samstag, 3. Mai 2014 at 13:06:54

    Ich wage ernstlich zu bezweifeln, dass die AfD sonderlich begeistert davon ist, dass ihr euch so auf ihre Seite schlagt. Nur so. 😉

  • Bubbelgum  On Samstag, 3. Mai 2014 at 12:50:49

    Oh wie schrecklich! Ein Linker hat bei einer Afd Veranstaltung „Ihr Arschlöcher“ geschrien und versucht zur Bühne zu gelangen.Das muss die sozialistische Revolution sein von der alle reden. Mal ernsthaft bei inzwischen an die 200 Nazimorde ist die Aktion völlig trivial.

  • Veritas  On Samstag, 3. Mai 2014 at 11:20:38

    Geschickt gemacht, zugegeben, nur, was wirklich passiert ist, ist eine ganz andere Sache, ein Blick in die Presse genügt.

  • Greg  On Samstag, 3. Mai 2014 at 11:17:56

    Nunja, WER geprügelt hat, ist ja offensichtlich, von da her …

    btw: das war doch die gleiche Veranstaltung, wie diese :

    http://www.tagesspiegel.de/politik/europawahl-afd-wirft-journalisten-raus/9831878.html

    http://www.weser-kurier.de/bremen/politik2_artikel,-Debatte-nach-Lucke-Auftritt-_arid,841224.html