Was ist los an Baden-Württembergs Schulen?

Heute fand in Stuttgart die zweite Demonstration gegen den Umerziehungsplan der grün-roten Landesregierung statt.
Uns liegt inzwischen ein erstes Video vor.

Die Bilder von den linken Gegendemonstranten werfen folgende Fragen auf:

Warum glauben halbwüchsige Rotznasen, eine friedliche Demonstration erwachsener Menschen stören zu dürfen?

Was läuft an Baden-Württembergs Schulen ab?

Werden dort die demokratischen Grundrechte wie Meinungsfreiheit und Versammlungsfreiheit nicht mehr gelehrt?

Wer erzählt unseren Kindern, die Meinungsfreiheit gelte nicht für konservative Meinungen?
Wer erzählt unseren Kindern, es sei erlaubt, friedliche Versammlungen zu stören?

Es wird Zeit, die betreffenden Lehrer dingfest zu machen und des Dienstes zu entheben.

Advertisements
Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind momentan abgeschaltet.

Kommentare

  • Firebird  On Dienstag, 4. März 2014 at 00:18:30

    # Chris On Montag, 3. März 2014 at 17:20:02

    Leider werden hier die Beiträge nicht durchnumeriert. So muß man sie auf andere Weise identifizieren.

    Es gibt kein katholisches Naturgesetz. Es gibt die katholische Lehre, die sich aus den Naturgesetzen ableiten läßt. Die Naturgesetze behalten aber auch ohne katholische Lehre ihre Gültigkeit.

    Die Gegendemonstranten hatten einen Ort, an dem sie ihre Meinung kundtun konnten. Sie haben sich nicht an die Auflage gehalten.

  • Greg  On Montag, 3. März 2014 at 18:27:25

    @Firebird

    Und ? Offensichtlich wurdest du nicht daran gehindert, deine Meinung kund zu tun, also was soll die Aufregung ?
    Wenn ihr bei CSDs & Co Gegendemos organisiert, geht es doch auch nicht anders zu.

    Nebenbei freu ich mich schon auf die Videos, welche jetzt garantiert wieder auftauchen werden, die angeblich „beweisen“, daß die böhsen Gegendemonstranten die „friedlichen Beter“ angegriffen haben, so wie damals in Wien, wo sich ja am Ende herausgestellt hat, daß es die „friedlichen Beter“ waren, welche die Gegendemonstrantin auf dem Video attackiert haben, bei den „Beweisvideo“ von Gloria & Co wurde nur geschickt der Anfang der Aktion weggeschnitten.

    @Chris

    Lass es, das sind doch alles nur Nebelkerzen, welche sie brauchen, weil sie keine wirklichen Argumente haben.
    Den Disput über Naturrecht und katholischen Naturrecht führe ich mit FB ja schon eine ganze Weile …

  • Chris  On Montag, 3. März 2014 at 17:20:02

    # Firebird (oder müssen wir Sie nun auch mit dem Tageszusatz „am Montag“ (on Montag) ansprechen…

    Sie berufen sich aber auf das katholische „Naturgesetz“ und das ist eben – wenn überhaupt für Katholiken Gültigkeit.

    Wenn Sie vor Ort waren,wissen Sie ja,dass Ihre kruden Thesen und Meinungen ja kund tun konnten.
    Aber wenn man Tatsachen bewusst verfälscht muss man mit einer Gegenmeinung rechnen.

  • Firebird  On Montag, 3. März 2014 at 15:48:20

    # Greg On Montag, 3. März 2014 at 00:17:39

    Ich war dabei.

    # Chris On Montag, 3. März 2014 at 00:12:48

    Die Naturgesetze sind zeitlos.

  • Greg  On Montag, 3. März 2014 at 00:17:39

    @ Firebird

    HABEN sie denn irgendwen daran gehindert, seine Meinung frei zu äußern ?

    Aus dem Video geht das jedenfalls nicht hervor, wie kommst du also darauf ?

  • Chris  On Montag, 3. März 2014 at 00:12:48

    #Firebird
    wer von uns in der falschen Zeit lebt….

    – Sind sie es doch der sich ständig auf veraltete Gesetze,oder das katholische
    Naturrecht beruft.- und das für ALLE als gültig ansieht.
    – Sind Sie es doch der Frauen einen geringeren Intellekt unterstellt
    – Sind Sie es doch der gegen jeden und alles ist, welcher nicht nach
    Ihrem angeblich „wahren Glauben“ leben wollen.
    – Sind Sie es doch der Frauen am liebsten wieder in die Zeit zurück haben will
    und Sie dem Mann hörig sein sollen.

    Also wer von uns lebt in der falschen Zeit?

  • Firebird  On Sonntag, 2. März 2014 at 22:15:38

    # Greg On Sonntag, 2. März 2014 at 09:35:20

    Meinungsfreiheit bedeutet nicht, andere an der Meinungsäußerung hindern zu dürfen.

    # Chris On Sonntag, 2. März 2014 at 14:42:05

    Du lebst in der falschen Zeit.
    Das Mittelalter ist schon lange vorbei.

    Heute drückt Dir niemand mehr seinen Glauben auf.
    Außer ein paar Linke, und Einwanderer aus einem orientalischen Kulturkreis.

  • Chris  On Sonntag, 2. März 2014 at 14:42:05

    „Warum glauben halbwüchsige Rotznasen, eine friedliche Demonstration Erwachsener Menschen stören zu dürfen?“

    Warum glauben verbitterte „christlich-radikale“ Erwachsene Minderheiten (30 % Katholiken in Deutschland) ständig dem Rest Ihre Glauben aufdrücken zu müssen?

    Warum sind christlich Radikale (und das hat nichts mit konservativ zutun) nur glücklich,wenn Sie gegen irgend jemanden hetzen können?

    Warum picken sich diese Leute ständig einzelne Passagen aus dem alten Testament um Ihr vorgehen zu rechtfertigen,den Rest, der Sie auch betreffen würde (weil sie dagegen täglich verstoßen) lassen Sie außen vor?

    Warum versuchen christlich radikale ständig mit einer Tatsachen Verfälschung und mit LÜGEN Ihr Handeln zu rechtfertigen?

    Aber Hauptsache man hat einen neuen Feind gefunden.ob es nun die nicht Gläubigen,die Juden, die Moslems oder nun die Schwulen sind..
    Hautpsache man kann gegen jemanden hetzen – sonst ist man wohl als Christ nicht glücklich .

  • Greg  On Sonntag, 2. März 2014 at 09:35:20

    Der Artikel zeigt ja wieder gut, das der Schreiber das Konzept der Meinungsfreiheit nicht verstanden hat (bzw. nicht verstehen will).
    Meinungsfreiheit bedeutet, das JEDER seine Meinung offen sagen darf … jeder, AUCH die Gegendemonstranten.

    Sie bedeutet jedoch NICHT, das eine Meinung unwidersprochen bleiben muss, im Gegenteil.

    Offensichtlich wird den Kindern also das richtige beigebracht.